Unsere Leistungen für Kanzleien

Kanzlei

Seminare zu Gebühren in jedem Rechtsgebiet

Arbeitsrecht

Beratungsgebühr, Geschäftsgebühr und Anrechnung, alle Instanzen, Mehrvergleich, Kostenerstattung, Rechtsschutzprobleme, Gebühren in Beschlussverfahren

Bußgeldverfahren

Rahmengebühren und ihre sichere Bestimmung nach § 14 RVG, Erstattung durch die Verwaltungsbehörde oder das Gericht, Gebühren im Verwaltungsverfahren mit Anrechnung, Gebühren im gerichtlichen Verfahren, Rechtsschutzprobleme

Familienrecht

Gebühren außerhalb des Scheidungsverfahrens: Geschäftsgebühr, Anrechnung, alle Instanzen, Kostenerstattung, Gebühren im Verbundverfahren, bei der Scheidungsfolgenvereinbarung,  einstweiliger Verfügung / Anordnung, oder in Gewaltschutzverfahren


Sozialrecht

Geschäftsgebühr, Betrags- und Satzrahmengebühren – die sichere Bestimmung nach § 14 RVG –, Erstattung durch die Verwaltungsbehörde oder das Gericht, Anrechnung, alle Instanzen

Strafrecht

Betragsrahmengebühren – die sichere Bestimmung nach § 14 RVG – , Gebühren des Pflichtverteidigers, alle Instanzen, Gebühren bei Haft

Vergaberecht

Geschäftsgebühr (vor der Vergabekammer), Anrechnung, alle Instanzen, einstweilige Verfügung, Kostenerstattung

Zivilrecht

Geschäftsgebühr - die sichere Bestimmung nach § 14 RVG, (Mehrfach-)Anrechnung, alle Instanzen, Verbindung- und Trennung, Mehrvergleich, Kostenerstattung, Zwangsvollstreckung, Streitwertbestimmung und -verfahren

Seminare und Inhouse-Beratung zum Fristenmanagement

Organisation Posteingang

Je nach Größe der Kanzlei kann und muss der Posteingang anders – und dennoch gleichen Regeln folgend – organisiert werden. Wir helfen Ihnen, das Richtige für Ihre Kanzlei zu finden.

E-Mail

Eingang, Verteilung, Löschen und Archivierung: zu jeder Kanzleigröße muss hier eine passende Lösung gefunden werden. Wir helfen Ihnen, das Richtige für Ihre Kanzlei zu finden.

Fristen berechnen und eintragen

Sichere Fristenkenntnis ist Voraussetzung für eine richtige Berechnung. In jedem Rechtsgebiet gibt es Besonderheiten. Wir schule alle in Ihrer Kanzlei, so dass fehlerfreie Notierung gesichert ist.

Elektronischer Fristenkalender

Welche Voraussetzungen sind nach der "harten" Rechtsprechung des BGH erforderlich, um einen elektronischen Fristenkalender haftungssicher zu führen? Wir helfen Ihnen bei der Antwort für Ihre Kanzlei.

Organisation Postausgang

Die allabendliche Fristenkontrolle – wer führt sie durch, was ist im Wege der Delegation möglich, was ist Aufgabe der BerufsträgerInnen?Wir vermitteln die notwendigen Kenntnisse aus der aktuellen Rechtsprechung.

Wiedereinsetzung in den vorigen Stand

Nur wer die Haftungsrechtsprechung zum "Organisationsverschulden" kennt , kann Fehler im Wiedereinsetzungsfall vermeiden, indem die Kanzlei effizient organisiert wird. Wir zeigen Ihnen, wo die "Problemfelder" sind, und wie Sie sie "meistern".

Weitere Themen

Streitwerte

Nur die sichere Kenntnis der Gegenstands- und Streitwerte, und die dazugehörigen Berechnungs und Festsetzungsverfahren verhindert mögliche Verluste. Hier „schlummert“ deutlich mehr Honorar bei gleichbleibender Aktenzahl. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dies optimieren können.

Gerichtskosten

Auch die Gerichtskosten sollten alle in der Kanzlei überprüfen (können). Es gibt Kostenprivilegierung, aber auch Erhöhungstatbestände. Wir zeigen Ihnen, welche für Ihre Kanzlei einschlägig sind.

Vergütungsvereinbarung

Nur wenn Sie sie richtig abschließen, erhalten Sie später auch einen sicheren Titel. Wir entwickeln für die Bedürfnisse Ihrer Kanzlei die entsprechenden Formulierungen.

Beratungshilfeverfahren und –gebühren

In der Regel muss ein Beratungshilfemandat nach dem Berufsrecht übernommen werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie es gleich richtig beginnen, und was Sie tun können, damit die Unwirtschaftlichkeit zu nicht zu groß wird.

Prozess- / Verfahrenskostenhilfeverfahren und –gebühren

Unsere Seminare zu Antrag und Beiordnung, Ihre Belehrungspflichten und den Mitwirkungspflichten der AntragstellerInnen, zu Gebühren, Vorschüssen und Rückzahlung führen zu "einträglicher" Arbeit.

Einstweilige Verfügungsverfahren

In den verschiedenen Rechtsgebieten gibt es unterschiedliche Schwerpunkte in Eilverfahren. Wir stellen uns auf Ihr(e)  Problem(e) ein.

Inhouse-Seminare

  • Wir kommen zu Ihnen. Bei Bedarf finden wir geeignete Räume für eine Schulung außerhalb.
  • Wir richten uns auf Sie ein.  Ihr konkreter Bedarf wird vorab ausführlich ermittelt.
  • Wir bringen Ihnen, was Sie brauchen, für Ihre Kanzlei und Ihre gelebte/gewollte Praxis
  • Wir sind für alle Kanzleiangehörigen da, d.h. für die Rechtsanwält_innen ebenso wir für die Mitarbeiter_innen